Springe direkt zu Inhalt

Regeln und Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens (SoSe 2020)

Im Mittelpunkt des Moduls steht der Umgang mit wissenschaftlicher Literatur und Informationen. Neben den Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens werden Recherchemethoden zu gedruckten und digitalen Medien im Bibliotheksportal Primo und den relevanten wirtschaftswissenschaftlichen Datenbanken und Fachportalen vorgestellt und eingeübt. Dabei werden im Rahmen der Auseinandersetzung mit ausgewählten Themen auf verschiedenen praxisnahen Anwendungsfeldern eigenständige Darstellungen von Sachverhalten und Analysen erarbeitet.

In einer Hausarbeit wird insbesondere eine vollständige und den Standards des wissenschaftlichen Arbeitens entsprechende Literaturrecherche durchgeführt (Literaturliste sowie Verweise auf diese Liste im Text der Arbeit).

Datum

Inhalt der Veranstaltung

28.9.2020

Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens / Einführung in die Literaturrecherche

29.9.2020

Erfolgreich recherchieren / Wirtschaftswissenschaftliche Datenbanken / Lesen wissenschaftlicher Texte

30.9.2020

Einführung in die Zitierregeln

01.10.2020

Wissenschaftlich Schreiben / Strukturierung eines Themas / Einleitung & Fazit

02.10.2020

EndNote / Formale Gestaltung (mit Word)

26.10.2020

Abgabe der Hausarbeit

Qualifikationsziele:
Die Studentinnen und Studenten kennen die Grundregeln des wissenschaftlichen Arbeitens mit Literatur und Datenbanken und die grundlegenden Techniken des wissenschaftlichen Informationsmanagements im Fach Wirtschaftswissenschaft. Sie sind in der Lage, eigenständig neue Lösungen für komplexere anwendungsorientierte Fragestellungen zu entwickeln. Sie können Informationen im Bereich der Wirtschaftswissenschaft selbständig recherchieren, zielgerichtet verarbeiten und für unterschiedliche Zielgruppen professionell präsentieren. Sie kennen die Plagiatsproblematik.

Anmeldemodalitäten:
Interessierte melden sich bitte über dieses Online-Formular an.

Besondere Hinweise:
Die Veranstaltung wird als E-Learning-Kurs angeboten. Dabei werden die Lerninhalte so aufbereitet sein, dass diese im Selbststudium erlernt und anhand von Übungen angewendet bzw. vertieft werden können. Als Plattform der Kommunikation wird Blackboard und zu geringen Teilen WebEx genutzt. Im geplanten Kurszeitraum werden jeden Morgen um 8 Uhr die benötigten Materialien für den Tag sowie ein Aufgabenblatt freigeschaltet. Die Kursteilnehmer haben dann bis zum Abend desselben Tages Zeit die Aufgaben zu bewältigen. Die erarbeitete Lösung ist einzureichen. Nur auf diese Weise kann den Teilnehmern die aktive und regelmäßige Anwesenheit am Kurs bescheinigt werden, die laut Prüfungsordnung (zusätzlich zur Seminararbeit) Voraussetzung für das Bestehen des Kurses ist.

Nach Abschluss dieser virtuellen Präsenzwoche haben die Kursteilnehmer ca. 3 Wochen Zeit, ihre Seminararbeit zum gewählten Thema zu verfassen und in digitaler Form abzugeben.

Voraussetzung für die Teilnahme am E-Learning-Kurs ist ein Internetzugang sowie ein Zugang zum FU-Netz (VPN, Proxy).

(109025)

TypProjektseminar
Dozent/inHeike Lennard; Karin Reese; Brigitte Wangnet-Diler; Anne Dobschin
VeranstalterWirtschaftswissenschaftliche Bibliothek
InstitutionFachbereich Wirtschaftswissenschaft
Wirtschaftswissenschaftliche Bibliothek
KontaktpersonHeike Lennard
E-Mailheike.lennard@fu-berlin.de
SpracheDeutsch
SemesterSoSe 2020
Veranstaltungsumfang
Leistungspunkte5
Maximale Teilnehmerzahl40
RaumWebEx und Blackboard
Zeit

Die Veranstaltung findet vom 28.9.-02.10.2020 jeweils von ca. 9.00 - 15.00 Uhr vor allem als Selbstlernmodul im Blackboard und zu Teilen in WebEx statt.

Zielgruppe

Bachelor-Studierende ab dem 4. Semester