Chancengleichheit im internationalen Kontext

(27018)

TypSeminar
Dozent/inBarbara Sieben
InstitutionFreie Universität Berlin
Institut für Management
Juniorprofessur für Human Resource Management, Schwerpunkt Diversity
KontaktpersonProf. Dr. Barbara Sieben
E-Mailbarbara.sieben@fu-berlin.de
SemesterWS 2011/2012
Veranstaltungsumfang2 SWS
Leistungspunkte4 BP (Diplom)
Anmeldemodalität

Dieses Seminar ist ein originäres Angebot aus dem weiterbildenden Masterstudiengang Gender- und Diversity-Kompetenz.

Für Diplomstudierende: Wenn Sie sich um einen Platz für das Seminar bewerben möchten, füllen Sie bitte das Bewerbungsformular aus und senden dieses bis zum 30.09.2011 per E-Mail an Prof. Dr. Barbara Sieben (siehe E-Mail-Adresse Ansprechpartner).

Zeit

Die Termine und Räumlichkeiten der Veranstaltung entnehmen Sie bitte dem KVV.

Inhalt

Im europäischen und internationalen Raum gibt es vielfältige Forschungen im Kontext von Gender und Diversity sowie Erfahrungen mit der Politik der Chancengleichheit und mit der Umsetzung von Konzepten wie Gender Mainstreaming und Diversity Management.

Die Situation zur Chancengleichheit am Arbeitsplatz in verschiedenen Ländern wird im Rahmen des Seminars analysiert. Vor dem Hintergrund dieser Erfahrungen und Kenntnisse wird die Politik der Chancengleichheit in Deutschland diskutiert und analysiert. Die Frage nach den Möglichkeiten und Grenzen der (inter-)kulturellen Übertragbarkeit von Konzepten, Modellen, Theorien und/oder Beispielen bildet dabei einen wesentlichen inhaltlichen Schwerpunkt.

 

Basisliteratur:

Klarsfeld, A. (Hg.) (2010): Country perspectives on diversity and equal treatment at work, Cheltenham et al.: Elgar.