Latin America as a Laboratory of Modernity

TypÜbung
Dozent/inMühlich
Raum214
Beginn20.10.2010
Zeit

Mi 16-18

 

Ü Mühlich Mi 16-18 R.214 Start 20.10.10

In dieser Veranstaltung, die auf der Grundlagenveranstaltung Lateinamerika als Labor der Moderne aufbaut, untersuchen wir an Länderbeispielen konkrete politische Projekte seit den 1970er Jahren bis heute. Die hierfür prägenden Exklusions- und Inklusionsmechanismen werden anhand folgender Bereiche konkretisiert: Wirtschafts- und Sozialpolitik, Partizipationsvorstellungen, Entwicklungsstrategien und Einbettung in den internationalen Kontext. In der Veranstaltung werden methodische Kenntnisse zum eigenständigen Erstellen einer Länderstudie vermittelt.

Literatur: Cardoso, Eliana/Helwege, Ann (1997): Latin Americas Economy - Diversity, Trends, and Conflicts. Cambridge, MA. - Puhle, Hans-Jürgen (2004): Zwischen Diktatur und Demokratie. Stufen der politischen Entwicklung in Lateinamerika im 20. Jahrhudert, in: Kaller-Dietrich, Martina/Potthast, Barbara/Tobler, Werner (Hg.): Lateinamerika Geschichte und Gesellschaft im 19. und 20. Jahrhundert, Wien.

Zugangsvorraussetzungen s. Kommentar zur Vorlesung. Am LAI erscheint diese LV unter der Prüfungsnummer: 33221.