Entwicklungstheorien und –strategien

(WiSe 2013/14)

In dem Kurs werden die wichtigsten Ansätze zur ökonomischen und gesellschaftlichen Entwicklung in Lateinamerika während des 20. Jahrhunderts vorgestellt. Im Mittelpunkt stehen das Pendeln zwischen liberaler Weltmarktintegration und Binnenmarktentwicklung, das die wirtschaftspolitischen Strategien der lateinamerikanischen Länder bis heute prägt, sowie die damit verbunden politischen Regime, die verschiedene Formen zwischen demokratischen und autoritären Prägungen eingenommen haben. Literatur: Bértola, Luis/Ocampo, José Antonio (2012): The Economic Development of Latin America since Independence, Oxford: Oxford University Press. - Thirlwall, A. P. (2005): Growth and Development. With Special Reference to Developing Countries, London: Palgrave, 8. Auflage. Am LAI erscheint diese LV unter der Prüfungsnummer: 33310.

 

Übung: „Entwicklungstheorien und –strategien: Fallstudien“

In der Veranstaltung werden die in der gleichnamigen Vorlesung präsentierten Theorien auf einzelne Länder bzw. Fälle Lateinamerikas angewandt. In der Veranstaltung werden auch partizipative Methoden wie Expertengruppen etc. vermittelt. Die Teilnahme ist nur in Verbindung mit der Grundlagenveranstaltung (V) "Entwicklungstheorie und -politik" möglich. Literatur: Bértola, Luis/Ocampo, José Antonio: (2012) The Economic Development of Latin America since Independence. Oxford. - Thirlwall, A. P. (2005): Growth and Development. With Special Reference to Developing Countries, London: Palgrave, 8. Auflage.  Am LAI erscheint diese LV unter der Prüfungsnummer: 33812.