Springe direkt zu Inhalt

Qualitätsmanagement

AR-Siegel-System_Bildquelle_Stiftung Akkreditierungsrat

AR-Siegel-System_Bildquelle_Stiftung Akkreditierungsrat

Das Qualitätsmanagementsystem Studium und Lehre der Freien Universität Berlin ist geprägt vom Prinzip der Dezentralität und folgt dem Leitgedanken des Dialogs.

Für eine effektive ziel- und ergebnisorientierte Hochschulsteuerung und ein systematisches Qualitätsmanagement treffen die Fachbereiche in hoher Eigenverantwortung Entscheidungen nahe bei der akademischen Verantwortung. 

Verbindlich definierte Verfahrensabläufe und Entscheidungsprozesse sowie institutionalisierte Austauschroutinen zwischen zentralen und dezentralen Akteuren gewährleisten Kommunikation und Transparenz. Mit der beständigen Weiterentwicklung ihres Qualitätsmanagementsystems reagiert die Freie Universität Berlin auf veränderte interne wie externe Anforderungen, stellt deren Umsetzung sicher und investiert dabei gezielt in den Ausbau der eigenen Strukturen.

Als Instrument des Qualitätsmanagements im Bereich Studium und Lehre zielt das Prozessmanagement darauf, Prozesse transparent zu machen, Wissen unabhängig von Personen zu bewahren, um die Prozess- und Ergebnisqualität in einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu sichern bzw. zu entwickeln. Die für den Fachbereich Wirtschaftswissenschaft geltenden Prozesse sind hier einsehbar.

 

Als erste Universität in Berlin wurde die Freie Universität erfolgreich systemakkreditiert. Der Beschluss der Akkreditierungsagentur AQAS vom 29. August 2016 erfolgte auf Grundlage eines externen Begutachtungsverfahrens und bescheinigt, dass das Qualitätsmanagementsystem der Freien Universität Berlin das Erreichen und die Einhaltung der Qualitätsstandards für Studiengänge gewährleistet und eine kontinuierliche Qualitätsverbesserung der Programme ermöglicht.

In Deutschland ist gesetzlich geregelt, dass Bachelor- und Masterstudiengänge einer Qualitätskontrolle unterworfen, also akkreditiert werden müssen. Darüber hinaus schreibt das Berliner Hochschulgesetz (BerlHG) in § 8a vor, dass Studiengänge regelmäßig qualitativ zu bewerten sind.

 

Alle Studiengänge des Fachbereichs haben das etablierte Qualitätssicherungssystem erfolgreich durchlaufen und tragen das Qualitätssiegel des Akkreditierungsrates. Die Akkreditierungskriterien, die durch die interne Akkreditierung nachgewiesen wurden, werden eingehalten.

Studiengang akkreditiert seit
B.Sc. Betriebswirtschaftslehre 14.11.2016
B.Sc. Volkswirtschaftslehre  14.11.2016
M.Sc.  Management & Marketing (M&M)  14.11.2016
M.Sc. Finance, Accounting, Taxation & Supplements (FACTS) 14.11.2016 
M.Sc. Wirtschaftsinformatik 14.11.2016 
M.Sc. Economics  14.11.2016 
M.Sc. Public Economics  14.11.2016 
MBM Executive Master in Business Marketing (wb.) 14.11.2016 
 EMBM China-Europe Executive Master in Business Marketing (wb.) 14.11.2016 
Abenteuer Studium
Studienfachwahl-Assistenten