Springe direkt zu Inhalt

30/60-Leistungspunkte-Moduleangebote und affine Modulangebote

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaft bietet Studierenden der Geisteswissenschaft für den Erwerb einer Doppelqualifikation 30 Leistungspunkte (LP)-Module in Management oder 60 Leistungspunkte-Module in BWL an.

Studierende, die an der Freien Universität Berlin in einem Mono-Bachelorstudiengang eingeschrieben sind, können affine Module in den Fächern Betriebs- oder Volkswirtschaftslehre im Umfang von 30 Leistungspunkten erbringen.

Bachelor-Studierende der Mathematik und Informatik können ebenfalls aus einem für sie zugeschnittenen Modulangebot der BWL mit Vertiefung Wirtschaftsinformatik wählen.

In jedem Semester werden zwischen den Fachbereichen Kontingentvereinbarungen getroffen, die festlegen, ob und wie viele Studierende an den Modulpaketen teilnehmen können. 

Anmeldeverfahren

Studierende, die an einem der Modulpakete teilnehmen möchten, melden sich beim Prüfungsbüro ihres „Heimat-Fachbereichs“ für das jeweilige Modulpaket an. Ist die Nachfrage größer als das zur Verfügung stehende Platzkontingent, trifft das Prüfungsbüro des „Heimat-Fachbereichs“ eine Auswahl.

Die ausgewählten Studierenden werden vom Prüfungsbüro des „Heimat-Fachbereichs“ an die Studierendenverwaltung sowie an das Prüfungsbüro des FB Wirtschaftswissenschaft übermittelt.

Die Studierendenverwaltung hinterlegt die in der jeweiligen Prüfungsordnung vorgesehenen Module in Campus Management. 


Anmeldung in Campus Management

Innerhalb der FU-weit geltenden An- und Abmeldefristen können sich die Studierenden in Campus Management zu den Modulen anmelden. 

Studierende melden sich für jedes Modul einmalig für alle Lehr- und Lernformen des Module (Vorlesung, Übung, etc.) an.
Um an einer regulären Klausur teilnehmen zu können, müssen Studierende in Campus Management vollständig für das jeweilige Modul angemeldet sein.

Qualitätsmanagement