Springe direkt zu Inhalt

Richtlinien für die Vergabe von Bachelor- und Masterarbeiten

Die Professur betreut Abschlussarbeiten aus den Themenbereichen:

  • Gestaltung organisationaler Strukturen und Prozesse in der Unternehmensführungsebene
  • Entscheidungsverhalten, Machtausübung und soziale Einflussnahme innerhalb und zwischen den Organen der Unternehmensführung
  • Auswirkungen organisationstheoretischer Aspekte der Unternehmensführung auf verschiedene Mitarbeitergruppen
  • Weitere Fragestellungen aus den Bereichen Organisation, Organisationstheorie und Behavioral Strategy, mit Bezug zur Unternehmensführungsebene

Die Professur macht keine konkreten Vorgaben hinsichtlich der zu bearbeitenden Themen. Damit haben Sie die Möglichkeit, im Rahmen unserer Forschungsgebiete eigene Interessen und Vorschläge einzubringen.

Im Rahmen der von der Professur angebotenen Themenbereiche betreuen wir empirische, theoretische sowie theoriegeleitete Praxisarbeiten. Sofern Sie über entsprechende Kooperationspartner verfügen, teilen Sie uns Ihren Vorschlag bitte ebenfalls in Ihrer Bewerbung mit. Eine Themenvergabe durch den Lehrstuhl findet jedoch erst nach erfolgter Betreuungszusage statt.

Abschlussarbeiten können Sie in deutscher oder englischer Sprache erstellen.
Für eine erfolgreiche Anmeldung ist die Teilnahme an einer Finalistenschulung in der wirtschaftswissenschaftlichen Bibliothek verpflichtend. Ein Nachweis über die erfolgte Teilnahme ist bis zur Anmeldung der Arbeit zu erbringen.

Für das Wintersemester ist die Bewerbungsfrist der 15. Oktober
Für das Sommersemester reichen Sie Ihre Bewerbung bitte bis zum 15. April bei uns ein.

Sollten Sie an einer Bachelorarbeit bzw. Diplomarbeit an unserem Lehrstuhl interessiert sein (erste Präferenz), beachten Sie bitte folgende Punkte:

  1. Bitte reichen Sie Ihr Anmeldeformular unter Berücksichtigung der oben angegeben Anmeldefristen direkt im Sekretariat der Professur zu den entsprechenden Öffnungszeiten ein.
  2. Legen Sie dem Formular bitte auch eine aktuelle Noten- bzw. Leistungsübersicht bei, die Sie bitte aus Campus Management selbst ausdrucken können.
  3. Sie werden bis Ende Oktober bzw. Ende April über eine Zusage bzw. Absage schriftlich via E-Mail informiert. Im Falle einer Zusage wird Ihnen Ihr/e Betreuer/in mitgeteilt, der/die mit Ihnen einen ersten Gesprächstermin vereinbart.
  4. Im ersten Gespräch mit Ihrem/r Betreuer/in besprechen Sie Ihre Aufgabenstellung und bekommen einführende Literaturhinweise an die Hand. Sie füllen außerdem gemeinsam das offizielle Formular zur Anmeldung der Arbeit beim Prüfungsbüro aus und können sämtliche organisatorische Fragen klären. Bis zum nächsten individuell vereinbarten Termin skizzieren Sie dann die Gliederung Ihrer Arbeit und erarbeiten Suchwörter für eine gezielte und systematische Literaturrecherche zur Besprechung mit Ihrem Betreuer.
  5. Die Bearbeitungszeit einer Bachelorarbeit beträgt zwölf Wochen (nach der neuen Studienordnung von 2017) oder acht Wochen nach der alten Studienordnung von 2012.
  6. Zum fristgerechten Abgabetermin reichen Sie Ihre Abschlussarbeit bitte in zweifacher Ausfertigung im Prüfungsbüro ein. Legen Sie bitte auch eine CD-ROM oder einen USB-Stick bei, die Ihre Arbeit in digitaler Form enthält.
  7. Im Krankheitsfall informieren Sie bitte das Prüfungsbüro und Ihren zuständigen Betreuer. Sie benötigen auf jeden Fall ein amtsärztliches Attest.