Springe direkt zu Inhalt

Girls'Day 2023 am FB Wirtschaftswissenschaft

Girls' Day 2023 am FB Wirtschaftswissenschaft

Girls' Day 2023 am FB Wirtschaftswissenschaft

News vom 05.04.2023

Wir freuen uns, dass sich der Fachbereich Wirtschaftswissenschaft in diesem Jahr wieder am Girls'Day beteiligen wird.

Unter dem Titel "Tricky Business – wie das Gehirn und die Psyche unsere Konsumentscheidungen beeinflussen" machen Prof. Jana Möller-Herm und Prof. Peter Mohr Schülerinnen* ab der 7. Klasse mit den Grundzügen des Konsumierendenverhaltens bzw. der Neuroökonomie vertraut.

Der Girls' Day 2023 beginnt bei mit einer Einführungsveranstaltung, in der die Schülerinnen* die Freie Universität Berlin näher kennenlernen und einen ersten Einblick in die Wirtschaftswissenschaft erhalten. Anschließend finden die Workshops von Prof. Möller-Herm und Prof. Mohr statt, bevor wir den Girls'Day mit einer Führung durch die Bibliothek des FB Wirtschaftswissenschaft beenden.

Workshop 1: Wer? Wie? Was? – Werbung für Jugendliche
Was ist Werbung? Und wie funktioniert Werbung, die sich speziell an Kinder und Jugendliche richtet? Anhand von praktischen Beispielen werden wir die Eigenschaften, Ziele sowie Wirkungsweisen von Werbung für Kinder und Jugendliche kennenlernen.

Workshop 2: Neuroökonomie
Menschen müssen im Alltag viele Entscheidungen treffen. Möchten wir im Supermarkt lieber einen Apfel oder eine Banane kaufen? Möchten wir jetzt in den Urlaub fahren oder für unsere Altersvorsorge sparen? Vertraue ich einer Freundin und leihe ihr Geld oder glaube ich, dass ich es nie wiederbekommen werden und behalte es.

Wie Menschen Entscheidungen treffen, wird von verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen untersucht, u.a. von den Wirtschaftswissenschaften und der Psychologie. Die Neuroökonomie bewegt sich genau an der Schnittstelle zwischen der Psychologie und den Wirtschaftswissenschaften. Als Besonderheit kommt hinzu, dass sie neurowissenschaftliche Methoden wie bspw. die funktionelle Magnetresonanztomographie nutzt, um das Entscheidungsverhalten von Menschen besser zu verstehen. Es wird den Menschen buchstäblich ins Gehirn geschaut. Mit all diesen Fragen werden wir uns gemeinsam beschäftigen.

Weitere Informationen zu unserem Angebot sind auf dieser Website zu finden.

3 / 5