Springe direkt zu Inhalt

Hall of Fame

Nachfolgend dargestellt, finden Sie eine Auswahl der besten Abschlussarbeiten, die an unserer Professur bislang geschrieben wurden.

André, Moritz: Digitale Herausforderungen in der Musikindustrie und die Anwendungspotentiale von Blockchain-Technologiebasierten Musikplattformen

Betreuer
Prof. Dr. Martin Gersch, Natalie Nirenberg, Catharina Werner
Abschluss
Note: 1,3
Bachelor of Science (B.Sc.)

Herman, Tomasz: Frauen in Führungspositionen: Ansätze zur Erhöhung des Frauenanteils in Vorständen

Betreuer
Prof. Dr. Martin Gersch, Natalie Nirenberg, Catharina Werner
Abschluss
Note: 1,3
Bachelor of Science (B.Sc.)

Matthes, Marie-Charlotte: Geschäftssystemanpassung von E-Mail-Anbietern in Folge der NSA-Affäre

Betreuer
Prof. Dr. Martin Gersch, Malte Thiede
Abschluss
Note: 1,3
Bachelor of Science (B.Sc.)

Mitreva, Vanya: Conjoint-Analyse zur Bewertung integrativer (Teil-)Prozessdesigns auf Basis des Business Process Blueprintings

Betreuer
Prof. Dr. Martin Gersch, Michael Hewing
Abschluss
Note: 1,7
Master of Science (M.Sc.)

Kormann, Jannes: Das Phänomen des mission drift in sozialen Startups

Betreuer
Prof. Dr. Martin Gersch, Dr. Janina Sundermeier
Abschluss
1,3
Master of Science (M.Sc.)

Adler, Hanni: Eine empirische Studie zum Einfluss von Führungskompetenz auf Performance aus Sicht der Upper-Echelons-Perspektive

Betreuer
Prof. Dr. Martin Gersch, Corinna Fink
Abschluss
Note: 1,3
Master of Science (M.Sc.)

Reichle, Florian: Spezifische Investitionen in Zukunftsmärkte – Das Beispiel Elektromobilität

Betreuer
Prof. Dr. Martin Gersch, Dr. Tilman Rüsike
Abschluss
Note: 1,3
Diplom

Wieland, Nadine: Themensetzung durch Fachmessen? Eine empirische Studie in der Musikindustrie

Betreuer
Prof. Dr. Martin Gersch, Lauri Wessel
Abschluss
Note: 1,3
Bachelor of Science (B.Sc.)

Steier, Florian: Udacity als Service Innovation: Entwicklung eines Geschäftsmodells für die "offene Lehre"

Betreuer
Prof. Dr. Martin Gersch, Hannes Rothe
Abschluss
Note: 1,3
Master of Science (M.Sc.)

Bagnucka, Aleksandra: Wettbewerbsfähigkeit durch strategisches Kooperationsmanagement: Das Beispiel „Gesundes Kinzigtal“

Betreuer
Prof. Dr. Martin Gersch, Lauri Wessel
Abschluss
Note: 1,3
Bachelor of Science (B.Sc.)

Dressler, Max: Grenzen der Modularisierung in API-Ökosystemen – Wenn zentrale APIs Funktionen deaktivieren

Betreuer
Dr. Hannes Rothe, Prof. Dr. Martin Gersch
Abschluss
Note: 1,0
Bachelor of Science (B.Sc.)
Abgabedatum
20.01.2017

Große Plattformbetreiber wie Google, Apple oder Facebook ermöglichen durch das Angebot ihrer APIs anderen Unternehmen und vor allem kleinen Start-Ups, digitale Geschäftsideen sehr schnell und kostengünstig umzusetzen.1 Sie selbst profitieren von den Innovationen, die daraus für ihre Plattformen entstehen. Die strategische Relevanz und die strategischen Her-ausforderungen der APIs als boundary resources für die Plattformbetreiber werden von der wirtschaftswissenschaftlichen Forschung unterdessen zunehmend behandelt. Zu kurz kommt dabei jedoch noch die strategische Perspektive der API-Nutzer. Drittentwickler und Unter-nehmen, die APIs als (zentrale) Module in ihren eigenen Softwareanwendungen einsetzen, unterliegen den ständigen, mikro-strategischen Veränderungen der APIs durch die Anbieter in den Ökosystemen großer Softwareplattformen.
Ziel dieser Arbeit ist die kritische Auseinandersetzung mit diesen API-Ökosystemen aus der Perspektive der API-Nutzer, die mitunter selbst wieder Plattformen betreiben. Zu diesem Zweck werden am konkreten Fall der Abschaltung der Google Translate API im Jahr 2011 die strategischen Grenzen der Modularisierung beim Einsatz fremder APIs diskutiert.5 Mit der qualitativen Methodik der Diskursanalyse werden die Reaktionen der API-Nutzer auf die Ab-schaltungsankündigung der Translate API systematisiert, um daraus schließlich empirisch Anhaltspunkte für diese Grenzen abzuleiten.

 

Competence Center E-Commerce
Digital Entrepreneurship Hub
016 DynAge_BildWort_RGB_RZ_WEB
CCEC-Online
ECDF
Department Wirtschaftsinformatik