Springe direkt zu Inhalt

Für (angehende) Entrepreneure: Optionen zum Gründen / Mitmachen / Erleben

1. Falls Sie selbst gründen wollen, eine neue Runde im Berliner Startup Stipendium hilft ...
2. Junge Start-up Teams suchen Unterstützung (MitgründerInnen) ...
3. Die Freie Universität hat die neue Gründervilla inkl. Co-Working Space eingeweiht ...

News vom 19.12.2018

1. Die eigene Idee ausgründen

Im Verbund der Berliner Universitäten wird ab sofort wieder das Berliner Startup Stipendium in Höhe von 2.000 Euro monatlich an Gründungsinteressierte vergeben, die innovative und/oder technologiebasierte Geschäftsideen umsetzen wollen. Interessierte finden alle weiteren Informationen hier: https://www.fu-berlin.de/sites/profund/gruendungsservice/usf

Die nächste Bewerbungsfrist für das Berliner Startup Stipendium ist der 31.01.2019.

Eignet sich meine Geschäftsidee ggf. auch für EXIST? Antworten gibt es am 23.01.2019!

Mit dem EXIST-Programm fördert das BMWi technologieorientierte und wissensbasierte Gründungen aus Hochschulen.

Ob eine Geschäftsidee gute Chancen auf die Förderung durch EXIST hat, prüfen die Gründungsberater/innen von Profund Innovation im Schnellverfahren. Anmeldung unter https://www.fu-berlin.de/sites/profund/termine/EXIST-Check-2019.html

2. Mitmachen (Co-founder gesucht)

AIVY ist ein Spin-Off der Freien Universität mit erfahren Gründerteam ist auf der Suche nach einem weiteren technischen Mitgründer. AIVY hat eine App entwickelt, die über psychologische Minispiele diagnostische Leistungswerte für die Berufswahl erhebt. Damit können Nutzer auf ansprechende und wissenschaftlicher Weise die eigene Berufung aufgezeigt und diese gleichzeitig mit passenden Stellenangeboten gematched werden. Machine-Learning-Algorithmen beziehen in dieses Matching reale Erfolgsfaktoren ein und bilden die Grundlage des selbstoptimierenden Berufswahlprozesses.

 +++ Full Stack JavaScript Developer | Anforderungen: React Native + Node.js (ggf. AWS)

Bock auf StartUp-Flair und Anteile; Lernbereitschaft; Projekterfahrung +++

Der Prototyp wurde bereits entwickelt und ein Proof-of-concept erbracht. Das Team will das Produkt nun zur Marktreife bringen. Es befindet sich derzeit im Berliner Startup Stipendium und will sich anschließend über das EXIST-Gründerstipendium finanzieren

Ansprechpartner: Florian Dyballa
E-Mail: florian.dyballa@fu-berlin.de


Crimpr is a crowd-sourced mapping platform for outdoor rock climbing with the goal to provide an all-in-one resource for outdoor rock climbing worldwide through a web and mobile app that allows climbers to locate, share and rate climbing spots and guidebooks.

We are a seed-stage startup in-the-making, funded by Berliner Startup Stipendium at FU Berlin, with a remotely distributed 5-person team looking for support in social media marketing, public relations and networking. You’ll be part of the scholarship program and team in Berlin: 

Start March 2019

Full-time, flexible working hours

6 months from March to August 2019

We depend on the people who make up our team. You’ll be fully in-charge, but also fully responsible. If that doesn’t scare you off, but actually motivates you, read on!

1) Business Development and Sales Scholarship/Internship Position - Full-time in Berlin

2) Social Media, PR and Networking Scholarship/Internship Position - Full-time in Berlin

colabel, ein Startup aus dem Berliner Startupstipendium, das ich betreue, sucht aktuell zum 1. März einen Backend Entwickler mit Fokus auf DevOps und einen Frontend Entwickler mit UX/UI Erfahrung. Die initiale Kontaktaufnahme sollte bis Ende Dezember erfolgen. colabel entwickelt eine Plattform, auf der Firmen und Forscher eigene AI-Modelle trainieren können ohne eine einzige Zeile Code schreiben zu müssen. Mehr Infos gibt es auf www.colabel.com. Im folgenden finden Sie die Kurzversionen der Stellenausschreibungen:

1) Business Development and Sales Scholarship/Internship Position - Full-time in Berlin

2) Social Media, PR and Networking Scholarship/Internship Position - Full-time in Berlin

3. Neue Gründervilla

Wir haben eine neue Gründervilla in der Altensteinstraße 40. In dem ehemaligen Präsidiumsgebäude finden bis zu 30 technologie- und wissensbasierte Unternehmensgründungen aus der Freien Universität Berlin und der Charité – Universitätsmedizin Berlin Platz. Dort befindet sich auch der neue Co-Working Space.

https://goo.gl/maps/qhmsca1JA3q 

24 / 51