Friedrich-Edding-Preis 2019 für Berufsbildungsforschung an

Dr. Manuel Nicklich erhielt den Preis für seine Dissertation „Beruflichkeit in netzwerkförmiger Wertschöpfungsorganisation - Zur Institutionalisierungsarbeit bei industrienahen Dienstleistungen“. Die Dissertation wurde betreut von Prof. Jörg Sydow. Das Berufsbildungsforschungsnetz fördert mit dem "Friedrich-Edding-Preis" für Berufsbildungsforschung den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Die etwas andere Veranstaltung - Weihnachtsvorlesung

Wir möchten Sie alle herzlichst zur Weihnachtsvorlesung am 19.12.2019, um 16:15 Uhr im Hörsaal 102 einladen. Diese ist organisiert von der FSI und Professor Löffler.
Erfahren Sie einiges über Weihnachtsbäume...



Preisverleihung des 27. Funpreneur-Wettbewerbs der Freien Universität

Die Abschlussveranstaltung des 27. Funpreneur-Wettbewerbs fand am 9. Dezember 2019 im Max-Liebermann-Haus statt. Insgesamt nahmen acht Teams am Wettbewerb teil. Die besten fünf Teams durften am Montag im Finale pitchen.

Lehrpreise: Wir gratulieren!

Die diesjährigen Gewinner des Lehrpreises sind:

•Bachelorvorlesungen: Prof. Dr. Timo Schmid (Vorlesung Statistik für Wirtschaftswissenschaftler)
•Bachelorübungen: Max Müller (Übung Grundlagen externer Unternehmensrechnung)
•Masterveranstaltungen: Dr. Alexander Mafael (Übung Grundlagen der empirischen Forschung)
•Studierendenveranstaltungen: Louis Potthoff (Übung/Tutorium Principles of Macroeconomics)

Wir gratulieren herzlichst!

Prof. Sundermeier wird vom Vorstand des Einstein Center Digital Future als Assoziiertes Mitglied berufen

Prof. Janina Sundermeier wurde in der vergangenen Woche vom Vorstand des Einstein Center Digital Future als assoziiertes Mitglied berufen. Im Rahmen der Zusammenarbeit sollen auch zukünftig gemeinsame Projekte sowie Veranstaltungen, wie bspw. die kürzlich stattgefundene Paneldiskussion zu "Diversität und KI", realisiert werden.

Eröffnung Poster-Session Wintersemester 2019/20

Die Poster-Session des Wintersemesters 2019/20 ist eröffnet. In der Poster-Session, im Hörsaaltrakt der Garystraße 21, informieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft über ihre aktuellen Forschungsarbeiten.

Amyn Vogel erhält für seine Masterarbeit Innovationspreis der Deutschen Gesellschaft für Integrierte Versorgung

Die Deutsche Gesellschaft für Integrierte Versorgung (DGIV) e.V. hat die Masterarbeit zum Thema ,,Zukunft der psychiatrischen Versorgung in Deutschland: Implizite Leitbilder im Hinblick auf die Diffusion des Regionalen Psychiatrie-Budgets", die von Herrn Vogel an der Freien Universität Berlin geschrieben wurde, mit dem „DGIV - Innovationspreis 2019“ ausgezeichnet. Der Preis ist mit 1.000 EUR dotiert.

Sabine Pfeifer erhält Preis für die beste Masterarbeit im Bereich Compliance

Sabine Pfeifer, Absolventin des FACTS-Masters, hat den Preis für die bundesweit beste Masterarbeit im Bereich Compliance erhalten. Der Preis ist mit 1.000€ dotiert und wird vom Berufsverband der Compliance Manager (www.bvdcm.de) vergeben. Die Masterarbeit, die von Prof. Bigus betreut wurde, enthält eine empirische Analyse, ob der Erfüllungsgrad hinsichtlich des Deutschen Corporate Governance Kodexes (DCGK) die Wahrscheinlichkeit wirtschaftskrimineller Taten beeinflusst.

Neue Juniorprofessorin: Prof. Dr. Natalia Rojas-Perilla

Frau Prof. Dr. Natalia Rojas-Perilla ist seit dem 1.11.2019 als Juniorprofessorin für Statistik am Forschungsschwerpunkt Statistik und Ökonometrie tätig. Frau Rojas promovierte bei Prof. Schmid und war anschließend als post doc tätig.

Wir begrüßen Frau Rojas herzlich als Juniorprofessorin und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Statistik-Absolventin gewinnt Fürst-Preis des Statistischen Bundesamts

Kerstin Erfurth (Mitte des Bilds) hat 2018 ihren Master Statistics absolviert. Gleichzeitig war sie die erste Studentin, die das Zusatzzertifikat „European Master Official Statistics (EMOS)“ in Berlin erworben hat. Jetzt ist sie mit dem Fürst-Preis des Statistischen Bundesamts für eine herausragende wissenschaftliche Arbeit mit Bezug zur amtlichen Statistik geehrt worden. Wir beglückwünschen Frau Kerstin Erfurth für diese hervorragende Leistung.